A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
Z
Methodology to improve results in all areas of an enterprise
Quantitative valuation method determining the profitability of alternatives in which the (objective attainment is condensed for the weighted goals to a value
Frequency of different pathways through a process structure
Alternative solution
Solution de rechange
Alternative Lösungsmöglichkeit
Variante à évaluer compte tenu des objectifs poursuivis
Séquence de segments de processus débutant par une, deux ou plusieurs sources parallèles et qui aboutit à un ou plusieurs collecteurs s'il existe plusieurs sorties parallèles
Alternative qui est en principe propre à résoudre un problème
Lösungsvarianten
Häufigkeit unterschiedlicher Wege durch eine Prozessstruktur
variante de solution
solution variants, solution alternatives
Ablauf von Veränderungen: häufig als Prozessoptimierung in stabilen Systemen (System), als Prozessmusterwechsel (Regeländerungen) in instabilen Systemen
Pflicht eines Aufgabenträgers (Aufgabenträger), persönlich Rechenschaft für eigenes Tun oder Unterlassen abzulegen
Activity component of a task
Textual description of advantages and disadvantages of solution variants
Beschreibung der Vor- und Nachteile von Lösungsvarianten in textlicher Form
Überwachung, Überprüfung, Vergleich des vorgeschriebenen Prozesses (Prozess) mit dem praktizierten Verfahren
Zeit, die einem Mitarbeiter für die Aufgabenerfüllung zur Verfügung steht
Organisation: Alle Einflüsse, die wechselseitig zwischen Menschen, Veränderungsprozessen (Veränderungsprozess) und organisatorischen Systemen (System) wirken. Sozialwissenschaften: Beobachtbare (Re-) Aktionen von Personen
Gewünschtes / erwartetes Verhalten einer Person bzw. eines Rollenträgers
Contrôle non permanent de processus ou de résultats conditionné par la situation et/ou ponctuel
Contrôle de la fiabilité et de l'exhaustivité de la saisie et du traitement des éléments décisifs d'un objet
Verbindungen zwischen Stellen (Stelle) zur Weitergabe von Anordnungen (Anordnung) und / oder Informationen (Information)
Modellierung von nicht sequentiellen Prozessverläufen (Prozessverlauf) wie z.B. UND-Verzweigung
Anwendung des Systemdenkens (Systemdenken), indem Problemsituationen in ihren komplexen, mehrstufigen Wirkzusammenhängen dokumentiert, gewürdigt und in ihren Wirkungen modelliert werden
Tätigkeitskomponente einer Aufgabe
Approach of th
Ansatz der methodis
IT-Netzwerk, in dem es allen Rechnern eines Netzwerkes mit mehreren Standorten möglich ist, auf die Datenbanken der beteiligten Rechner lesend und schreibend zuzugreifen
Die Verarbeitung von Daten erfolgt innerhalb eines Netzwerkes auf verschiedenen Rechnern, ohne dass der Anwender auf die Verteilung der Rechenleistung Einfluss nimmt
Anteil der Arbeitszeit, die nicht für die Aufgabenerfüllung verwendet wird
Sich auf andere / etwas verlassen
Betrieblich: Grundfunktion der betrieblichen Organisation, die nur mittelbar den eigentlichen Zweckaufgaben eines Unternehmens (Beschaffung, Leistungserstellung, Leistungsverwertung) dient, indem sie den reibungslosen Ablauf durch Betreuung des ga
Aufgaben (Aufgabe), die nicht unmittelbar der Beschaffung, Leistungserstellung oder Leistungsverwertung dienen, für diese Leistungen aber dennoch notwendig sind
Teilung eines Prozesses (Prozess) in mindestens zwei parallel oder alternativ verlaufende Teiläste (Teilast)
A force or facility which does not really exist but nevertheless provides its potential
Cooperation of several enterprises without a formal organizational or institutional scope. They integrate their individual core competences (core competence) along the value-added chain
Parts of different units cooperate goal-oriented without a formal organizational or institutional scope
Team members cooperate without permanent direct personal contact
Caractère d'une force ou d'une unité qui n'existe pas réellement mais dont le potentiel est disponible
Eine Kraft oder Einrichtung, die nicht real existiert aber dennoch deren Potential bereit stellt
Teile verschiedener Einheiten arbeiten zielorientiert zusammen, ohne einen formalen organisatorischen oder institutionellen Rahmen
Mitglieder des Teams arbeiten zusammen, ohne dauerhaften direkten persönlichen Kontakt
Zusammenarbeit verschiedener Unternehmen ohne einen formalen organisatorischen oder institutionellen Rahmen. Sie integrieren ihre individuellen Kernkompetenzen (Kernkompetenz) entlang der Wertschöpfungskette
Représentation tabulaire, graphique ou imagière de faits
Tabellarische, grafische oder bildliche Darstellung von Sachverhalten
Tabular, graphic or visual representation of issues
Trajet que parcourt un objet d'un lieu de traitement à un autre
relation de commandement
Canal de transmission de messages
voie hiérarchique
Relations formelles entre postes et départements passant par la hiérarchie
Liaison entre postes permettant de transmettre des instructions et / ou des informations
Exécutant qui n'est pas attribué à un poste fixe et qui peut être affecté à plusieurs postes en cas de nécessité
Volonté d'un collaborateur de fournir les prestations attendues
Zusammenstellung von Methoden (Methode) und Elementen (Element) des Projektmanagements (Projektmanagement) zu Prozessen (Prozess) und Phasen (Phase) eines standardisierten Projektablaufes (Projektablauf)
Der einer Stelle gegenüber Weisungsberechtigte
Erster Schritt einer Bewertung, in der geprüft wird, ob die Varianten vergleichbar und durchdacht sind und ob alle Restriktionen (Restriktion) eingehalten werden
Phase im Projekt, in der untersucht wird, ob das Vorhaben weiter bearbeitet werden soll und welche Lösungsrichtung einzuschlagen ist
Processus majoritaire de formation de la volonté selon un mode de scrutin défini à l'avance (majorité simple ou qualifiée)
Processus de formation de volonté dans lequel la voix d'un membre d'une instance multiple est décisive en cas d'égalité des votes
Processus de formation de volonté dans lequel toutes les décisions doivent être prises à l'unanimité
Character of the development of an informed opinion of the majority according to predefined voting procedure (decision-making by simple or qualified majority)