Dass Organisationsarbeit bzw. -management für die Mehrzahl von Unternehmen nicht nur relevant, sondern darüber hinaus von zunehmender Bedeutung für den Unternehmenserfolg ist, belegt die folgende Studie. Rainhart Lang dokumentiert im folgenden Beitrag die Ergebnisse einer aktuell von der gfo durchgeführten Umfrage zum Thema Organisationsmanagement.
02.10.2007
2398x angezeigt
Der Artikel beschreibt den Wandel im Berufsfeld der Organisationstätigkeit in den letzten Jahrzehnten. Strategische Aufgaben werden immer wichtiger. Der heutige Organisierende muss konzeptionell und systematisch denken können, soziale Kompetenzen mitbringen und über umfassende Methodenkenntnisse verfügen. Das Berufsbild der Organisierenden könnte sich differenzieren. Der Einsatz von Veränderungs-, Integrations- und Vernetzungsmanagern wird zunehmend bedeutsamer.
18.12.2006
2975x angezeigt
Das Aufkommen rechtlich verbindlicher Vorschriften verlangt von Unternehmen, dass die Ordnungsmäßigkeit organisatorischer Regelungen regelmäßig einer Überprüfung unterzogen werden muss. Zudem stehen aus wirtschaftlicher Sicht die Effektivität und Effizienz organisatorischer Regelungen zunehmend auf dem Prüfstand. Im Mittelpunkt der diesjährigen Fachtagung der gfo in Zusammenarbeit mit dem Arbeitskreis Organisation stand daher das Organisations-Controlling mit seinen Fragestellungen, Konzepten und Lösungsansätzen.
23.11.2006
6142x angezeigt
Die Einführung neuer Technologien und damit verbundenen Ablaufstrukturen konfrontieren Unternehmen mit der Frage, ob diese eigenständig aufgebaut oder ganze Prozesse an externe Dienstleister abgegeben werden sollen. Nachfolgender Beitrag stellt die verschiedenen Argumente für und gegen die Auslagerung anhand zweier Beispiele aus dem Bereich des Enterprise Content Managements gegenüber.
07.11.2006
1490x angezeigt
Die Johannes Kepler Universität Linz hat Prof. Dr. Dr. h. c. Norbert Thom am 4. April 2006 seinen zweiten Ehrendoktortitel verliehen. Seine Dankesrede widmete er dem Thema Berufsbild von Organisatoren. Er forschte jahrzehntelang auf diesem Gebiet. In seinem Vortrag geht er auf vier Studien mit Koautoren von 1982 bis 2005 ein und zeigt so die Entwicklung und die veränderten Anforderungen dieses Berufes auf. Abschliessend fasst er die Erkenntnisse aus diesen Erhebungen in einem Gesamteindruck zusammen und wagt einen Ausblick in die Zukunft.
24.10.2006
2727x angezeigt
Artikel 26 bis 30 von 98
« 11-15 16-20 21-25 26-30 31-35 36-40 41-45 »