Die demographischen Veränderungen stellen die Unternehmen mittelfristig vor grosse Probleme. Es droht ein Mangel an gut qualifiziertem Personal. Hoffnungsträger sind bestens ausgebildete Personen mit Migrationshintergrund. Eine Studie der Freien Universität (FU) Berlin zeigt, dass in der Praxis genau diese Zielgruppe häufig diskriminiert wird. Die Befragungsergebnisse deuten auf ein Verschenken von wertvollen Potenzialen hin.
27.09.2006
3602x angezeigt
Die vorliegende Arbeit wurde aufgrund einer Tagung des Berufsverbands der Familien-ManagerInnen (BFM) verfasst. Der Weg zur Anerkennung der Familien-ManagerInnen soll aufgezeigt und erörtert werden, insbesondere die Grund- und Ausgangslage, damit weitere mögliche Forschungsthemen gebildet werden können.
21.12.2005
vom Berg Julie
2107x angezeigt
Lernen ist überall möglich. Gelegenheiten, sich sowohl Fach- als auch Schlüsselkompetenzen zu erwerben, bieten sich viele. Wie dieses Instrument im betriebsinternen Personalauswahlverfahren zum Einsatz gelangt und Nutzen (Qualitätsentwicklung und Chancengleichheit) stiftet, wird u. a. in diesem Buch aufgezeigt.
16.12.2003
4279x angezeigt
Im Rahmen ihrer Lizentiatsarbeit (Diplomarbeit) hat Andrea Schneider bei der schweizerischen Bundesverwaltung die Instrumente Vorgesetzten- und Kolleginnen/Kollegen-Beurteilung im Hinblick auf deren Förderung des Kulturwandels geprüft.
11.12.2003
3234x angezeigt
Artikel 6 bis 9 von 9
« 1-5 6-9 »