Die zunehmenden Wachstumsimpulse in der Wirtschaft lenken den Blick vermehrt auf die Gewinnung neuer Mitarbeitenden. Die steigende Nachfrage nach hochqualifizierten, potenziellen Arbeitskräften erschwert, trotz wachsender Anzahl von Hochschulabsolventen, die Personalgewinnung. Die Arbeit von Frau Babst liefert einen wertvollen Beitrag zum Personalmarketing für Hochschulabsolventen.
12.02.2009
Babst Nina-Lea
5921x angezeigt
Wie sollte ein Vergütungsprogramm ausgestaltet sein? Die zwei durch das Beratungsunternehmen Towers Perrin durchgeführten Studien sollten auf diese Frage passende Antworten finden. Bei den Auswertungen wurde zwischen High Performer Unternehmen und durchschnittlichen Firmen unterschieden. Erfolgreiche Unternehmen haben z. B. die Bedeutung von Work-Life-Balance Programmen für die Personalgewinnung besser erkannt. Es zeigt sich auch, dass High Performer Unternehmen systematischer ihre besten Mitarbeitenden identifizieren und für ihre guten Leistungen individuell vergüten.
22.01.2009
3604x angezeigt
Die Ideengewinnung ist vielerorts nicht systematisch aufgebaut, weshalb sie auch als Fuzzy Front End bezeichnet wird. Dieser Artikel zeigt Ansätze auf, wie diese erste Phase im Innovationsprozess besser strukturiert werden kann. Der Aufbau eines Ideenmanagements mit Ideendatenbanken und systematisierten Prozessen spielt eine wichtige Rolle. Solche Tools ermöglichen es einer Firma, die kreativen Ideen ihrer Mitarbeitenden, welche oft in der Freizeit entstehen, besser zu nutzen. Eine ganz wichtige Rolle nehmen auch die Vorgesetzten ein. Ignoranz gegenüber neuen Ideen wirkt sich schnell negativ auf die Innovationskultur der Mitarbeitenden aus.
25.11.2008
4415x angezeigt
Ein professionelles Talent Management erweist sich aufgrund des demographischen Wandels als immer wichtiger. In diesem Artikel stellt der Autor zehn goldene Regeln vor, die als Checkliste zur Beurteilung des bisherigen Talent Management dienen sollen. Die neunte Regel besagt z. B., dass die Qualität der Talenteinschätzung durch geeignete Tools verbessert werden sollte. Die Notwendigkeit eines wirksamen Talent Managements wird in diesem Artikel unterstrichen und zudem gibt der Verfasser praktische Tipps zur Umsetzung ab.
17.11.2008
4233x angezeigt
In vielen Branchen herrscht ein Mangel an qualifizierten Arbeitskräften. Talente sollen deshalb möglichst langfristig an dem Unternehmen erhalten werden. Ein Weggang eines High Potentials kann Gesamtkosten von bis zu drei Jahressalären auslösen. In diesem Artikel wird die Retention-Studie des Instituts für Organisation und Personal der Universität Bern vorgestellt. Daraus leiten sich Handlungsempfehlungen für die Ausgestaltung eines erfolgreichen Anreizsystems ab. Dieser Artikel ist für Personen geeignet, welche sich mit strategischen Fragen des Personalmanagements auseinandersetzen.
17.11.2008
4462x angezeigt
Artikel 31 bis 35 von 190
« 16-20 21-25 26-30 31-35 36-40 41-45 46-50 »